25 Jahre Eintracht

Schwaaner Eintracht feierte ihr 25 jähriges Bestehen und viele kamen um zu Gratulieren!


Bei grandiosem Wetter beging die Schwaaner Eintracht am letzten Wochenende ihr 25 jähriges Bestehen. Viele Gratulanten fanden den Weg aufs Schwaaner Vereinsgelände, viele Hände wurden geschüttelt. Unter anderem der Bürgermeister Mathias Schauer, der Kreissportbund mit dem Vorsitzenden Uwe Neumann, der Hauptsponsor Sywan mit Antje und Siegfried Kobs, der FC Hansa Rostock mit dem Nachwuchsleiter Stefan Karow, die OSPA mit Herrn Köpke sowie einige Vereine wie z. B. der FSV Rühn, der Schwaaner SV oder die UWS überbrachten ihre Geschenke, Grüße und besten Wünsche. Aber auch viele ehemalige Spieler, Trainer und Weggefährten fanden sich auf dem Sportplatz ein.

Um 12.00 Uhr startete das Vereinsturnier in ungezwungener Form für jede Altersklasse. Danach wurden für alle 175 Mitglieder T-Shirts vom Hauptsponsor verteilt. Trainer und Vorstand bekamen neue Polohemden von der Ostseesparkasse und die erste Männermannschaft konnte die neue Spielkleidung von Sywan im anschließenden Testspiel gegen die U19-Auswahl des FC Hansa Rostock einweihen.


Vor Anpfiff wurde Matthias Nimke verabschiedet, der an diesem Tag auch die Kapitänsbinde trug. Er geht in den wohlverdienten Fußball Ruhestand. Schiedsrichter Uwe Lang bekam ein Präsent von der Eintracht für seine 35 Jährige Schiedsrichtertätigkeit. Davon 10 Jahre für die Eintracht. Der Bürgermeister übergab sein Präsent mit den besten Wünschen. Und Uwe Neumann zeichnete drei Mitglieder für hervorragende Vereinsarbeit aus, Christoph Brosius und Gordon Wölk mit der Ehrennadel in Bronze und Uwe Harder mit der Ehrennadel in Silber.


Auch wenn das Spiel gegen die Hansajugend relativ einseitig verlief, war das Ergebnis mit 1:4 am Ende doch recht achtbar. Starke Abwehrarbeit und ein glänzend aufgelegter Karl Niemann sorgten dafür. Ausgerechnet der Schwaaner Hanseat Paul Brosius, Bruder von Schwaans Trainer Christoph Brosius beendete nach einer guten halben Stunde das erfolglose Anrennen auf das Schwaaner Gehäuse. Auch wenn das Spiel der Rostocker sehr ansehenswert war, lieferten die Schwaaner 5 Minuten vor Spielende den Höhepunkt. Zum Elfmeterpunkt nach einem Foulspiel ließen sie noch einmal ihren Abwehrrecken Matze Nimke ran, der auch eiskalt verwandelte als hätte er nie was anderes gemacht. Der Jubel war danach so eindrucksvoll, dass diverse Videos danach sogar auf verschiedenen Internetplattformen wiederzufinden sind.


Nach dem Spiel folgten vom Präsidenten Ralf Loheit noch einige Worte an die Mitglieder, Gäste und Sponsoren das mit einem Video aus 25 Jahren abgerundet wurde. Jeder Trainer, Helfer und Vorstand bekam ein Gutschein als Dank für die ehrenamtliche Tätigkeit an unseren Kindern, Jugendlichen und fußballbegeisterten Erwachsenen.


Interessante Gespräche über den Fußball von damals und heute sowie alte Geschichten waren immer wieder zu hören. Die Feier endete irgendwann in der Nacht, niemand weiß es mehr genau.;)


Die Eintracht bedankt sich bei allen Mitstreitern für dieses gelungene Fest!


Gordon Wölk,Ralf Loheit

33 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Aktuelle Situation

Hallo Mitglieder der Schwaaner Eintracht, aufgrund der aktuellen Situation bleibt unser Sportgelände und das Vereinshaus für jeglichen Betrieb geschlossen! Auch kleine Trainingsgruppen oder Veranstalt

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now